Fachkonferenz Bildungsmonitoring 2020: Raum für Bildung - sozialräumliche Gestaltungsperspektiven im DKBM

 

Chancengerechte Bildung ist ein stetiger gesellschaftlicher Anspruch, der durch die COVID-19-Krise einmal mehr in den Fokus rückt. Noch immer sind Bildungschancen eng mit der sozialen Herkunft verknüpft. Die Möglichkeiten, individuelle Fähigkeiten zur Entfaltung zu bringen, von Bildungsangeboten zu profitieren und höher qualifizierende Bildungslaufbahnen einzuschlagen, sind für Menschen mit Migrationshintergrund sowie aus Familien mit niedrigerem Bildungsniveau und Einkommen nach wie vor geringer. Dabei zeigt sich auch: Bildung ist räumlich. Wohnsegregation führt zu Bildungssegregation und so bedarf es gemeinsamer, koordinierter Anstrengungen der Akteure im kommunalen und lokalen Raum, um allen Menschen gleiche Bildungschancen zu eröffnen.

 

Doch was bedeutet das konkret für die Arbeit kommunaler Bildungsmonitorer*innen und Bildungsmanager*innen? Welche Herausforderungen sind mit dem Aufbau eines sozialräumlich orientierten Bildungsmonitorings verbunden? Wie lassen sich gezielte Handlungsstrategien aus den bestehenden Ansätzen ableiten? Diesen und anderen Fragen wird sich die zweite Fachkonferenz Bildungsmonitoring „Raum für Bildung – sozialräumliche Gestaltungsperspektiven im DKBM“ am 25. und 26. November 2020 in Köln widmen.

 

Die Fachkonferenz liefert eine Bestandsaufnahme der bisherigen Praxis sozialräumlich orientierter Ansätze in den Kommunen und von den für Kommunen relevanten Partnern. Gestaltungsperspektiven und -erfordernisse werden in den Beiträgen des Programms benannt und Ideen zur Fortentwicklung aus methodischer und strategischer Sicht in den Fokus gerückt.

 

Die Konferenz richtet sich vorrangig an Bildungsmonitorer*innen und Bildungsmanager*innen aus den am Programm „Bildung integriert“ beteiligten Kommunen. Ebenso werden Bildungsakteure der Zivilgesellschaft, erfahrene Fachkräfte aus den ehemaligen „Lernen vor Ort“-Kommunen sowie Vertreter*innen aus Landesbehörden und der Bildungsforschung eingeladen, um den Austausch zwischen unterschiedlichen Perspektiven auf das Thema zu fördern und die Sichtbarkeit der vielfältigen Entwicklungen und Unterstützungsangebote im Bundesprogramm zu stärken.

 

Ausführliche Informationen zum Programm der Fachkonferenz sowie die Möglichkeit, sich online für die Konferenz anmelden zu können, stellen wir Ihnen zeitnah bereit. Wir empfehlen, frühzeitig eine Übernachtungsoption mit flexiblen Stornierungsbedingungen zu buchen. Im Falle sich verschärfender Kontaktbeschränkungen bzw. der Einschränkung von Veranstaltungen dieser Größe, werden wir die Fachkonferenz in einem adäquaten digitalen Format durchführen.

Wann?

25.11. - 26.11.2020

Wo?

Die Fachkonferenz wird derzeit als Präsenzveranstaltung geplant:

 

KOMED – Zentrum für Veranstaltungen im Mediapark Köln
Im Mediapark 7
50670 Köln

Kontakt

Anna Hinzen | Wissenschaftliche Mitarbeiterin
Tel.: 0331 – 7048 8302
Mail: anna.hinzen[at]kommunales-bildungsmonitoring.de
https://www.kommunales-bildungsmonitoring.de

Anmeldung

Weitere Informationen zum Programm und die Möglichkeit zur Anmeldung folgen.