2.-3. Juni 2021

Zukunftsforum

„Zeitenwende im Bildungswesen vor Ort“

 

Die kommunale Bildungssteuerung steht vor einer Zeitenwende. Die aktuellen Förderungen des Bundes zum Aufbau des datenbasierten Bildungsmanagements laufen aus. Gleichzeitig werden in Folge der Corona-Krise die Herausforderungen im Bildungswesen immer dringlicher: Chancengerechtigkeit, Digitalisierung, Fachkräftesicherung, Demokratiebildung sind nur einige der brennenden Themen. Wie gehen Landkreise und kreisfreie Städte damit um? Auf welche Erfahrungen und Strukturen können sie aufbauen und wie verstetigen sie bewährte Prozesse? Wie sichern sie die notwendigen (personellen) Ressourcen dafür oder gehen sie ganz andere Wege?

 

Wie Kommunen voneinander profitieren

In der aktuellen Ausnahmesituation möchten wir den Blick für langfristige Entwicklungen nicht verlieren und einen Blick in Vergangenheit und Zukunft werfen. Dafür laden wir Sie am 2. und 3. Juni 2021 in das Ringhotel Schorfheide ein. Bei der Veranstaltung bieten wir Ihnen Impulse aus der langjährigen Praxis. Zudem werden Sie die Gelegenheit haben, von den Erfahrungen anderer Kommunen direkt zu profitieren und im kollegialen Austausch Ihre eigenen Fragestellungen zu diskutieren.

 

Leitungsebene und Fachkräfte

Eingeladen sind zum einen die mittleren Leitungsebenen in den Kommunalverwaltungen: Amtsleitungen, Sachgebiets- und Projektleitungen, in deren Verantwortung die strategische Weiterentwicklung von Bildungsthemen sowie die Personalführung liegen. Angesprochen sind zum anderen alle Fachkräfte des Bildungsmanagements, des Bildungsmonitorings, der Bildungskoordination und kooperierender Bereiche, wie z.B. der Sozialplanung. Pro Kommune können drei Personen teilnehmen. Bei größerem Interesse setzen Sie sich gerne mit uns in Verbindung.

 

Ausführliche Informationen und das Programm stehen hier zum Download bereit (PDF 700 KB).

 

Organisatorisches

Präsenzveranstaltung mit Hygiene und Natur

Von vielen Seiten hören wir den Wunsch, sich wieder in Präsenz begegnen und austauschen zu können. Wir setzen von unserer Seite alles daran, das Zukunftsforum in der Schorfheide realisieren zu können. Das Ringhotel Schorfheide bietet große, luftige Räume und ein attraktives Außengelände direkt am Wald. Die ruhige Umgebung ermöglicht es, viele Programmpunkte auch im Freien zu realisieren. Um das Zusammenarbeiten in den Innen- und Außenräumen so sicher wie möglich zu gestalten, sorgen wir für ein detailliertes Hygienekonzept und ggf. für Testmöglichkeiten.

 

Infektionslage

Sollte die Infektionslage es nötig machen, werden wir die Hygienemaßnahmen oder das Format der Veranstaltung anpassen. In jedem Fall möchten wir Ihnen die Impulsbeiträge zur Verfügung stellen und einen Austausch ermöglichen. Eine Überführung des Programms eins zu eins in den digitalen Raum ist nicht vorgesehen.

 

Ein Auto fährt in den Sonnenaufgang

Wann?

2.-3. Juni 2021

Wo?

Ringhotel Schorfheide
Tagungszentrum der Wirtschaft
Hubertusstock 2
16247 Joachimsthal

Kontakt

Anika Rosin | Veranstaltungsmanagement
Tel.: 0331 – 2378 5334
Mail: anika.rosin[at]transferagentur-brandenburg.de

Anmeldung

Die Teilnahme ist kostenlos. Die Teilnehmerzahl ist auf 35 Personen begrenzt.
Wir bitten um Anmeldung ist spätestens 7. Mai 2021.